BAFA Förderung von Wärmepumpen

Anfang 2020 wurde die BAFA-Förderung für Heizsysteme mit erneuerbaren Energien verbessert und deutlich vereinfacht.

Tauschen Sie jetzt ihr bestehendes Heizsystem mit einer Wärmepumpe von Panasonic und sparen Sie bis zu 45%. Panasonic Wärmepumpen sind nicht nur im Gebäudestand, sondern auch im Neubau förderfähig.

 

Ihre Vorteile:

  • Mit einer Wärmepumpe heizen Sie klimafreundlich und zukunftssicher
  • Sie werden vom Staat belohnt und erhalten einen attraktiven Zuschuss
  • Wärmepumpen arbeiten unter den richtigen Voraussetzungen hocheffizient
  • Sie senken Ihre Heizkosten deutlich um bis zu 50%

 

Wie hoch ist der maximale Förderbetrag?

Bauvorhaben / Sanierung Maximaler Förderbetrag Maximale Förderung in %
Neubau 17.500 Euro 35%
Gebäudebestand 22.500 Euro 45%

 

  • 45% beim Austausch Ihres alten Ölkessels
  • 35% beim Austausch Ihrer bestehenden Gasheizung
  • 35% beim Einbau einer Wärmepumpe in Ihren Neubau

 

Welche Kosten sind förderfähig?

  • Anschaffungskosten der geförderten Anlage
  • Kosten für Installation und Inbetriebnahme
  • Kosten für Umfeldmaßnahmen (nur im Gebäudestand)

Beispiele für Umfeldmaßnahmen sind: Deinstallation und Entsorgung der Altanlage inkl. notwendige Wanddurchbrüche, Anschaffung und Installation von Speichern, Optimierung des Heizungsverteilsystems, etc.

Weitere Informationen finden Sie im Förderflyer von Panasonic

Förderflyer Panasonic (3,1 MiB)

Unsere aktuelle Broschüre